OSTASIEN Verlag
  Kontakt
  Reihen
  Zeitschriften
  Gesamtverzeichnis
  Impressum
   
 
   
  Einband, Titelseite, Impressum,
Inhaltsverzeichnis, Einführung und
Vorbemerkung zur Übersetzung,
Beispiel 13 aus dem Zyklus,
Anmerkungen und Bibliographie
im PDF-Format
   

Des Opiumteufels böses Ende
Anti-Raucher-Verse aus dem kaiserlichen China

   

Dorothee Schaab-Hanke

 
   

Gossenberger Chinahefte 3
OSTASIEN Verlag
Paperback (24,0 x 15,5 cm), vi+137 Seiten.
2008 / 2. korrigierte und überarbeitete Auflage in neuer deutscher Rechtschreibung 2010. € 19,90
ISBN-13: 978-3-940527-07-3 / 978-3-940527-47-9 (978-3940527073 / 978-3940527448, 9783940527073 / 978394052749) ISBN-10: 3-940527-07-6 / 3-940527-47-5 (3940527076 / 3940527475)
Vertrieb: CHINA Buchservice / Bestellen

 
   
Rezension in Hamburger China-Notizen, NF 285 (15.08.2008) (als PDF-Datei)  
   

Die Entstehung dieses Bandes wurde durch einen Zufallsfund inspiriert: eine Serie von 50 Bildern und insgesamt 200 Bambuszweig-Liedern (zhuzhici 竹枝詞), die vom traurigen Schicksal eines Chinesen erzählen, der der Opiumsucht anheimfiel. Diese Serie, der Zyklus vom Opiumteufel, wurde in der "Illustrierten Tageszeitung", Tuhua ribao 圖畫日報, zwischen Ende Juli und Mitte September des Jahres 1910 in täglicher Folge abgedruckt. Sowohl die Bilder als auch die Lieder erwiesen sich als wahres Kleinod, das der sinologischen Forschung bislang entgangen zu sein scheint. Die Autorin bemüht sich nicht nur um eine literarische Übersetzung von 50 dieser Bambuszweig-Lieder, sondern bettet den Zyklus zugleich in seinen kultur- und sozialgeschichtlichen Kontext ein.